Schröpfen Reiztherapie

Die Schröpfen Reiztherapie wird vorwiegend zum Lösen von Verspannungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Auch zum Abbau von Stress sowie gegen Zellulitis und Fettpölsterchen hilft diese Reiztherapie. Desweiteren stärkt sie das Abwehrsystem und bestimmte Organe werden zu einer besseren Funktion angeregt.

Beim unblutigen Schröpfen werden dem Patienten kleine Glasglocken (Schröpfköpfe) auf bestimmte Hautreflexzonen an Rücken oder Bauch aufgesetzt. Da die Schröpfköpfe zuvor luftleer gepumpt wurden, saugen sie sich sofort auf der Haut fest und ziehen Haut und Gewebe durch den Unterdruck etwas in das Glas hinein. Die Hautstellen im Glas färben sich blaurot, was auf eine Blutansammlung schließen lässt. Die Schröpfköpfe haften bis zu 30 Minuten auf der Haut, dann werden sie entfernt. Zurück bleiben kleine Blutergüsse, die nach wenigen Tagen verschwinden.

Oftmals sitzen die Verspannungen auch ganz speziell im Nackenbereich. Gerade dafür bietet sich eine entspannende Schröpfkopfteilmassage des Schulter-Nackenbereiches an, zusätzlich zur Wirbelsäulenmassage nach Breuß. Diese uralte Methode der Schröpfkopfmassage bewirkt eine verstärkte Durchblutung der Haut und entspannt und lockert die Muskulatur.

Dauer:

ca. 30 Minuten

Preis:

22,00 EUR