Ayurveda Massage

Ein Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden

Ayurveda, die ganzheitliche, jahrtausendalte Gesundheits- und Lebenslehre der indischen Hochkultur, die vor 3.500 Jahre entstand, hat gerade heute dem westlichen Menschen etwas ganz Besonderes zu geben, was wir vergessen zu haben scheinen. Die Erfassung des Lebens in seiner Gesamtheit: Körper, Seele, Geist, Verhalten und Umwelt wirken wechselseitig aufeinander ein und bestimmen in ihrer Gesamtheit über Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensdauer. Die westliche Medizin hat trotz aller Fortschritte bis heute noch keinen Weg gefunden, ein Wissen um diese Wechselwirkungen in ihr System zu integrieren. Dabei weiß jeder, wie viel Krankheiten auf dem Boden von Stress, Überlastung und falschen Lebensgewohnheiten entstehen und wie sehr seelische Prozesse an Krankheiten beteiligt sind

Ein Element des Ayurveda sind Massagen. Ich biete Abhyanga - die klassische ayurvedische Ganzkörpermassage sowie eine ayurvedische Fußmassage(Padabyhanga) an. Die Massagen harmonisieren die Lebensenergien, regen die Zellerneuerung und Selbstheilungsprozesse an, reduzieren vegetative und streßbedingte Beschwerden und das Öl zieht Giftstoffe aus dem Körper und unterstützt damit die innere Reinigung. Vor allem aber sprechen die ayurvedischen Massagen auf der körperlichen und seelischen Ebene an. Die sanfte, einfühlsame Massage lädt ein zur Entspannung pur, zum tiefen Sich-fallen-Lassen und zu sich selbst kommen. Man entdeckt den eigenen Körper wieder, spürt ihn und fühlt sich ganz bei sich zuhause. Für viele ist es sicher neu, daß Gesundheit nicht nur bittere Pillen sind, sondern auch Wohlfühlen und Genießen heißen kann. Aber auch wenn man die ayurvedische Lebensauffassung nicht teilt - ein Genuß ist es auf jeden Fall. Ziel einer Ayurveda Massage ist:

  • Genießen und Wohlfühlen
  • Gesundheitsvorsorge
  • Harmonisierung der Lebensenergien
  • Reinigen und Entgiften


Es wir mit viel warmem, reinem Öl massiert, dem eine besondere Bedeutung zukommt. Gemäß der ayurvedischen Lehre zieht es Giftstoffe aus dem Körper und trägt so zur inneren Reinigung und Entgiftung bei, was vor dem Hintergrund unserer heutigen Genuss- und Lebensmittel für sich schon sehr wertvoll ist.

Wer allerdings mit einem westlichen Verständnis von Massage - also einer Vorstellung von Kneten von Muskeln - zur Ayurveda Massage geht, liegt falsch. Es gibt im Ayurveda kein Muskeln kneten. Das ist auch gar nicht das Ziel, sondern man will über das Wohlfühlen Lebensenergien harmonisieren. Eine Ayurveda Massage fühlt sich daher auch völlig anders an und wird ganz anders erlebt als eine westliche Massagetechnik. Abhyanga heißt übersetzt auch Salbung - und genau das ist Ayurveda Massage schon eher. Aufgrund der Sanftheit sind es eher Streicheleinheiten zum Wohlfühlen als Arbeit am Muskel.

Die ayurvedische Massage ist eine der schönsten Massagen, die es gibt, wenn man sich darauf einlassen kann. Sie wird nicht zu Unrecht oft die Königin der Massagen genannt. Lange selber in dem Glauben, dass nur kräftiges Muskelkneten hartnäckige Verspannungen lösen kann, erlebe ich an mir immer wieder, dass manchmal sogar ganz tiefes Absacken Schmerzen, die von dem Kreislauf Muskelanspannung/Schmerz genährt werden, durch das Loslassen wie weggepustet sein können.

Auch wenn man das nicht Versprechen kann, denn es steht und fällt mit dem Loslassen und sich einlassen, ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, gerade für Menschen, die chronische Schmerzen haben. Völlig nebenwirkungsfrei und ein Genuss ist es ohnehin. Durch Schmerzen, Stress und körperliche Probleme geplagte Menschen hadern manchmal selbst mit ihrem Körper. Was ein geschundener Körper manchmal dringend braucht, ist eine freundliche Zuwendung und Berührung. Sie hilft, dem eigenen Körper wieder positiv zu erleben, Freude und Wohlbefinden zu Empfinden und das hilft manchmal Barrieren besser zu durchbrechen als viele andere Maßnahmen.

Ayurvedische Fußmassage

Die ayurvedische Fußmassage wird von den meisten Menschen sicherlich als genial schöne Massage empfunden. Das Kneten der Füße wirkt sehr beruhigend und stressreduzierend. Auch wenn man mit Massage bisher wenig Kontakt hatte und vielleicht noch vor einer Ganzkörpermassage zurückschreckt, kann man mit Padabyhanga sehr gut einen ersten Kontakt mit dem Thema Massage machen und sich vorsichtig annähern. Daher ist sie auch als Geschenk bei Menschen willkommen, die sich nicht so ganz an eine normale Massage trauen.

Besonders aber ist Padabyhanga für Menschen geeignet, die

  • sehr im Kopf sind
  • Managertypen
  • Schlafstörungen haben
  • Nervosität und Schwirren im Kopf haben
  • unter Migräne leiden

Padabhyanga ist etwas für Menschen, bei denen sich sehr viel im Kopf dreht und die schwer zur Ruhe kommen. Im Ayurveda gibt es eine enge Verbindung zwischen den Füßen und dem Kopf. Klingt vielleicht komisch, aber es funktioniert. Die Padabhyanga zeigt eine äußerst beruhigende Wirkung. Gerade Menschen, die eine permante Spannung und Unruhe in sich haben und zuviel im Kopf sind, reagieren sehr empfänglich darauf und kommen meistens zuverlässig runter. Padabhyangha stoppt das Programm der permanten Gedankenakrobatik für eine Weile. Für alle Turbotypen, Überflieger und Dauergrübler ist es ein sehr angenehmes Gefühl mal ganz geerdet zu sein. Gerade der freie Kopf hat neue Chancen für Kreativität,Einfälle und Lösungen. Zudem beschert die Fußmassage am Abend genossen meist einen tiefen, erholsamen Schlaf.

Die ayurvedische Fußmassage ist bekannt als Trance-Behandlung. Es werden viele Marmapunkte am Fuß bearbeitet. Möglicherweise ist Padabhyanga der Ursprung unserer heutigen Fußreflexzonenmassage. Es ist nicht genau belegt. Obwohl Fußreflexzonen nicht explizit behandelt werden, geht die ayurvedische Lehre doch von einer energetischen Verbindung der Füße mit dem Rest des Körpers aus. Nicht zu unrecht sagt man, dass "der Fuß, das Spiegelbild des Menschen ist".

Mit warmen Ölen werden Ihre Füße, Waden und Knie eingeölt und mit sanften Bewegungen sehr wohltuend massiert, gedehnt und ausgestrichen. Vorsicht: Diese Massage birgt Suchtgefahr in sich! Bei der Padabyhanga liegen Sie auf einem bequemen Massagetisch und leise Hintergrundmusik und angenehme Düfte helfen Ihnen dabei sich zu entspannen.

Dauer:

ca. 90 Minuten

Preis:

66,00 EUR